Umfassende Versorgung von Lymphödemen für Gesundheit und Wohlbefinden

Lymphödeme können auf unterschiedliche Art und Weise entstehen, bereits genetisch vorhanden, handelt es sich um ein angeborenes, primäres Lymphödem.

juzo 13

Im anderen Fall spricht man von einem sekundären Lymphödem, da der Entstehungsursache äußere Einwirkungen wie z.B. Unfälle, Operationen, Verletzungen etc. zu Grunde liegen. Zentraler Bestandteil der Therapie ist die Kompressionsbehandlung. Neben der manuellen Lymphdrainage, deren Erfolg im Idealfall mit Kurzzugbinden gesichert wird, kann zur Therapie eines Lymphödems die apparative intermittierende Kompression zum Einsatz kommen. Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe für Arme oder Beine werden vom Arzt verordnet, für Sie mit fachmännischer Beratung in unserem Sanitätshaus angepasst, abgemessen und vom Hersteller maßgefertigt. Die Strümpfe stehen Ihnen in verschiedenen Qualitäten und modischen Farben zur Verfügung.

In Ihrem Sanitätshaus FEIX können Sie auch weitere Informationen zu diesem Krankheitsbild erhalten – gerne beraten wir Sie und geben Ihnen entsprechende Broschüren mit nach Hause.

 

 

Kontaktieren Sie uns per E-Mail, über unser Kontaktformular oder telefonisch. Bei Bedarf vereinbaren wir auch gerne einen persönlichen Beratungstermin mit Ihnen. Wir freuen uns auf Sie!

 

Nehmen Sie Kontakt auf

Zentrale:

FEIX Sanitätshaus & Orthopädietechnik

Baldinger Str. 19

86720 Nördlingen

Tel.: 09081 / 2941-0

Fax: 09081 / 9323

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

8:30 bis 18:00 Uhr

Samstag

9:00 bis 13:00 Uhr